Straßburg in der Welt

Auch über seine Bedeutung für Europa hinaus unterhält Straßburg zahlreiche Verbindungen in die ganze Welt. Die Rolle Straßburgs als Haupstadt Europas hindert die Stadt nicht daran, mit Kulturen und Menschen über Europa hinaus Beziehungen zu entwickeln.

Seit 1960 hat Straßburg fünf internationale Städtepartnerschaften geschlossen. Vom 108 Kilometer entfernten Stuttgart (Deutschland), bis ins amerikanische Bosten 5908 Kilometer weiter, arbeitet Straßburg jeden Tag mit internationalen Partnern zusammen.

Die fünf Partnerstädte Straßburgs :

Boston (USA), 5908 km entfernt, seit 1960

Leicester (Großbritannien), 771 km entfernt, seit 1960

Stuttgart (Deutschland), 108 km entfernt, seit 1962

Ramat-Gan (Israel), 3101 km entfernt, seit 1991

Dresden (Deutschland), 700 km entfernt, seit 2003

 

Die Partnerschaft Boston-Straßbourg

Die Partnerschaft zwischen Boston und Straßburg ist die älteste der Straßburger Städtepartnerschaften. Initiiert wurde diese enge Kooperation vom Straßburger Charles Munch, der von 1949 bis 1962 als Dirigent am Bostoner Symphonieorchester tätig war. Bekräftigt durch Partnerschaftsausschüsse, die Boston Strasbourg Sister Association in Boston  und die Association Alsace Etats-Unis in Straßburg, wird der Austausch zwischen den beiden Städten immer enger.

Die drei Achsen der Städtepartnerschaft fokussieren sich auf (1) Universitäten und Forschung, (2) den kulturellen Austausch und (3) den Jugendaustausch. In den kommenden Jahren soll zudem eine ökonomische Kompontente hinzukommen, die sich vor allem mit Innovation (in den Bereichen Biotechnologie und Medizintechnologie) und urbaner Mobilität auseinandersetzen wird.

Für mehr Information zu dieser und den vier anderen Städtepartnerschaften Straßburgs, besuchen Sie die Seite der Eurometropole : http://www.de.strasbourg.eu/de/europa-und-internationales/partnerstadt-und-solidarstadt/strassburg-als-partner/