Teach Me l’Europe : Die europäischen Werte und die Menschenrechte

le So. 21 Januar

« Retour à l'agenda
Teach Me l'Europe

Sonntag, 21. Januar um 16.00 Uhr

Anlässlich der Ausstellung « Ils défendent nos libertés. 30 ans du Prix Sakharov » lädt der Lieu ‘Europe Sie ein, ihr Wissen über den europäischen Menschenrechtsschutz zu erweitern.

Die Europäische Union ist auf fundamentalen Werten gegründet: Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und Demokratie. Heute scheinen einige dieser Werte fragil zu werden: im September 2017 bestätigte der Europäische Gerichtshof in einem Urteil gegen Ungarn und Slovenien das Solidaritätsprinzip zwischen den Mitgliedsstaaten hinsichtlich der Aufnahme von Geflüchteten. Im Dezember 2017 leitete die Europäische Kommission, in Reaktion auf die umstrittene Justizreform, ein historisch einmaliges Verfahren gegen die polnische Regierung ein. Prof. Benoit-Rohmer wird in ihrem Vortrag die Verbindung zwischen den fundamentalen europäischen Werten und den Menschenrechten herausarbeiten und diskutieren, welche Mittel der EU zur Verfügung stehen, um Mitgliedsstaaten, die diese Werte verletzen, zu sanktionieren.

Florence Benoit-Rohmer ist Professorin für Öffentliches Recht an der Université Robert Schuman (URS) in Straßburg und Generalsekretärin des European Interuniversity Centre for Human Rights and Democratisation. Prof. Benoît-Rohmer hat als Menschenrechts-Expertin für den Europarat und die EU gehandelt, war Mitglied des Europäischen Netzwerks unabhängiger Experten für Grundrechte von der Europäischen Kommission und ist derzeit Präsidentin des Wissenschaftlichen Ausschusses der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte. S