« Tout feu, tout femme : la puissance du féminin »

111

Diskussion mit Marianne Sébastien, Vorsitzende und Gründerin von “Voix Libres”

Sonntag, der 11. März um 16.00 Uhr

Wie hat “Voix Libres” es geschafft, marginalisierte Frauen in Anführerinnen zu verwandeln? … Sklavinnen in Unternehmerinnen? Der Schlüssel für eine wirtschaftliche und menschenwürdige Entwicklung hier: zinsfreie Mikrokredite und die Förderung von Autonomie durch solidarische Unternehmen.

Der Verein “Voix Libres” wird zu 80% von Frauen geführt…die weiblichen Werte…Transparenz, Liebe und Führungsqualität.

Marianne Sébastien ist Tägerin des Internationalen Menschenrechtspreis der Schweizer Gesllschaft für Menschenrechte 2017.

 

Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter: lieudeurope@strasbourg.eu

Tram E, Station Robertsau-Boecklin